Speicherlösungen als Gegenbewegung zur Strompreisentwicklung

An Privatkunden werden sinkende Strompreise kaum oder nur geringfügig weitergegeben. Seit 2006 stieg der Bruttopreis für Privatkunden bis 2013 in Deutschland um 20 Prozent. Während der Nettostrompreis an der Börse allein die freie Marktentwicklung abbildet, wird der Bruttopreis für Privatkunden durch regulative Einflussnahmen des Staates beeinflusst.

Im Vergleich dazu wird Solarstrom mit angeschlossenem Speicher aufgrund. der sinkenden Anschaffungskosten und höherer Effizienz immer günstiger. Seit Jahren fallen die Anschaffungskosten für PV-Anlagen. Im Vergleich mit 2006 sind sie um etwa 65% gesunken und befinden sich damit auf dem absoluten Tiefststand. Gleichzeitig haben Speichertechnologien durch massive Entwicklungen in der Automobilindustrie bereits 2013 ein massentaugliches Niveau erreicht, das sich problemlos den Anforderungen in Privathaushalten anpassen lässt. (Quelle Fokus)

Um nun diese Entwicklung auch unseren Mitgliedern anbieten zu können, haben wir einen starken Partner gewonnen, die Solarverbund Bayern GmbH.


b

Hier sehen Sie zwei Musterberechnungen über die Rentabilität der Solarstrom Speicheranlagen (mit und ohne Förderung). Wenn Sie auf die Parameter schauen, sehen Sie allerdings, dass die Ergebnisse von einer Vielzahl Faktoren abhängig sind, so dass das wirklich nur Fallbeispiele sein können. Jeder hat hier andere Voraussetzungen, die wir dann in der Praxis entsprechend berücksichtigen müssen.


Nachrüstung mit Förderung Nachrüstung ohne Förderung

Wenn Sie sich für das Angebot der Solar Speicheranlage Interessieren.
Nutzen Sie das Formular rechts, um sich den Aktionscode der Jurenergie
für ihre Mitglieder zu holen. Dadurch haben Sie einen Preisvorteil.
Aktionscode Einwilligung


Um sich über das Angebot näher zu informieren klicken Sie oben auf das
Logo der Solarverbund Bayern GmbH.


Hier sehen Sie einige Bilder von bereits installierten Speicheranlagen.

b     b
   
b     b


b

nach oben